Aktuelles von unserem Hof

Es ist Ende September, an mehreren Tagen hat es geregnet und das Bild im Drömling hat sich gravierend geändert. Das Gras hat sich schnell erholt, ein tiefes Grün strahlt uns an und  es wächst wieder. Es ist beeindruckend, wie schnell sich die Wiesen erholen.

Der Wiesengraben führt wieder Wasser, doch die meisten Gräben haben lediglich einen feuchten Fuß, wir brauchen noch deutlich mehr Regen.

Die Mutterkuh Panja (geb. 2010) hat nun doch noch ein Kalb zur Welt gebracht. Im letzten Jahr hatte sie ausgesetzt. Ihr sehr lebendiges und schönes Kuhkalb (Bineta) springt fröhlich über die Wiese.

Die im Dezember 2021 geborenen Kälber wurden abgesetzt und leben nun in der Färsen- bzw. Bullenherde. Trotz der Trockenheit haben sich sie sich super entwickelt.

Anfang September war der Klauenschneider zu Besuch. Nach der Klauenmaniküre sind alle Füße bei den Mutterkühen und unserem Bullen wieder chic.

Glücklicherweise haben wir noch reichlich Heu aus dem Vorjahr, gerne nehmen alle Tiere ergänzend zum Gras von dem überjährigen Heu.

Im Oktober stehen Zaunarbeiten auf den Winterweiden auf dem Programm. Bäume und Sträucher müssen zurückgeschnitten werden und die Zäune an diversen Stellen repariert werden. Im nächsten Jahr kommen zwei neue Flächen auf dem Remelberg dazu. Die Flächen werden gegrubbert und Bio-Grassaat eingesät.

Die Vorbereitungen für unser Hoffest laufen auf Hochtouren. Die Spannung steigt, wie wird der Besuch? Haben wir auch nichts vergessen. Wir freuen uns auf den 9. Oktober. Wer an dem Backworkshop teilnehmen möchte, ist gut beraten sich telefonisch anzumelden. Auch gibt es die Möglichkeit frisches Rindfleisch zu erwerben.

Mit der Beteiligung an dem Projekt Drömlingsrind übernehmen wir auch regionale Verantwortung für das Biosphärenreservat.

Mit unserer Mutterkuhhaltung wollen wir einen Beitrag für Nachhaltigkeit und verantwortlichen Umgang mit der Natur und insbesondere mit dem Drömling leisten.

Und wir freuen uns schon auf die Herbstschlachtungen. Die Verkaufstermine stehen fest. Es kann bestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für einen schönen Herbst.

Für frische Bio-Äpfel macht unser Bentli alles.

Sabine Mago + Jörg Lauenroth-Mago


Bestellungen an:
Familie Lauenroth-Mago
Lindenstr. 11, 39359 Rätzlingen
Tel.: 039057 2429, Fax: 039057 31012
Email: bauernstrasse11@gmx.de (neu)

Unbenannt          

Unbenannt

Demeter_Logo